Stellenangebote am IGS

Wir suchen:

Lehrer/in auf Honorarbasis

Physiotherapie:

  • Angewandte Physik und Biomechanik
    Die spezifische Aufgabe des Faches ist darin zu sehen, den Schülerinnen und Schülern die Zusammenhänge zwischen physikalischen Aspekten und dem Bewegungsapparat des Menschen aufzuzeigen, äußere Belastungen und deren Auswirkungen im Zusammenspiel mit konstitutionellen Gegebenheiten darzustellen sowie biomechanische Messverfahren und Befunderhebungen miteinander zu verknüpfen.

Ergotherapie

  • Psychosoziale Behandlungsverfahren
    Im Fach "Psychosoziale Behandlungsverfahren" bilden das Erleben und Verhalten sowie mögliche Störungen, die vor allem den medizinischen Fachbereichen Psychiatrie, Geriatrie, Pädiatrie und Neurologie zugeordnet werden können, den Schwerpunkt. Damit soll bei den SchülerInnen das Bewusstsein entwickelt werden, dass in allen ergotherapeutischen Verfahren psychosoziale Aspekte zu berücksichtigen sind. Sie verstehen, dass in den psychosozialen Behandlungsverfahren handwerkliche und gestalterische Mittel, kognitive und lebenspraktische Angebote sowie kommunikative Techniken und wahrnehmungsfördernde Maßnahmen klientenbezogen eingesetzt werden. Dabei ist die ergotherapeutische Zielsetzung, das Herstellen, das Wiederherstellen und/oder die Erhaltung psychosozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie zum Beispiel aus der Isolation heraustreten, Beziehungen knüpfen und eigene Bedürfnisse wahrnehmen und angemessen in Handeln umsetzen, herauszuarbeiten.
  • Neuropsychologische Behandlungsverfahren
    Die SchülerInnen lernen neuropsychologische Störungen und deren Ursachen kennen und sind in der Lage, diese entsprechend zu klassifizieren. Sie erwerben Grundkenntnisse neuropsychologischer Befundung und geeigneter Testverfahren und werden befähigt, diese situationsbezogen einzusetzen. Entsprechend der neuropsychologischen Störungen erhalten sie einen Überblick über Therapieansätze und deren Anwendungsmöglichkeiten und sind in der Lage, diese mit neurophysiologischen Behandlungskonzepten zu verknüpfen. Zudem analysieren sie Mittel und Medien auf deren Anwendbarkeit bei neuropsychologischen Störungen. An ausgewählten Beispielen erwerben sie die Fähigkeit, Therapieabläufe zu planen und deren Verlauf zu dokumentieren.

Onlinebewerbung

Bewerbungen richten Sie bitte an

Institut für Gesundheit und Soziales gGmbH, Melanchthonstraße 20, 01900 Großröhrsdorf

oder per Email an info@igs-sachsen.de