Fachkraft für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie

Fachkraft für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie
2.900,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • FachkraftSG
Durch die Weiterbildung erwerben Sie erweiterte Fähigkeiten im Bereich der Schwerstpflege... mehr
Information zu: "Fachkraft für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie"
Durch die Weiterbildung erwerben Sie erweiterte Fähigkeiten im Bereich der Schwerstpflege alter Menschen und der Gerontopsychiatrie und erhöhen damit fachliche Kompetenz und persönliche Sicherheit im Umgang mit dieser Klientel.
Themen: Theoretischer und praktischer Unterricht in der Weiterbildung zur Fachkraft für Scherstpflege und Gerontopsychiatrie nach § 63 SächsGfbWBVO:

Theoretische Weiterbildung:
Spezifisches Pflegefachwissen:
Besonderheiten der geriatrischen und gerontopsychiatrischen Pflege, Pflegeprozess und Pflegedokumentation, Gerointervention, Methoden und Konzepte in der geriatrischen Pflege für Schwerstpflegebedürftige und Multimorbide, Methoden und Konzepte in der gerontopsychiatrischen Betreuung, Schwerpunkte der Behandlungspflege bei Störungen der Körperfunktionen, Risikomanagement und Prophylaxen, Besondere Lebens- und Pflegesituationen, Spezifisches Qualitätsmanagement

Fachwissenschaft:
Geriatrie und Pflegebedürftigkeit, Psychologie des Alterns, Somatische Erkrankungen im Alter, Schnittstellenmanagement

Spezifische Sozialwissenschaft:
Demographische Entwicklung, Ethische Grenzbereiche in der Geriatrie und Gerontopsychiatrie, Sozial- und Methodenkompetenz, Psychohygiene/ Stressbewältigung

Rechtslehre

Praktische Weiterbildung:
in den Fachbereichen Chirurgie, Intensivtherapie und Altenpflege
Kursdauer: 920 Stunden, ca. 2 Jahre
(500 Stunden Theorie, 420 Stunden Praxis)
Zeiten: immer donnerstags von 07.45 bis 14.45 Uhr
(in den sächsischen Schulferien keine Ausbildung)
Zugang: Voraussetzungen nach § 64 SächsGfbWBVO:
* abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
* eine Tätigkeit in den jeweiligen Arbeitsfeldern der angestrebten Weiterbildungsrichtung von mindestens 6 Monaten in den letzten 2 Jahren
Prüfung: Die Prüfung umfasst einen schriftlichen Teil und eine Facharbeit sowie ein Kolloquium.
Abschluss: Bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sind Sie berechtigt, die Bezeichnung "Fachaltenpfleger/in für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie" oder "Fachgesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/in für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie" zu führen.
Kosten: 2.900,00 €
Ratenzahlung möglich
Förderung über
* die Agentur für Arbeit, bzw. die örtlichen Arbeitsgemeinschaften mit Bildungsgutschein möglich
* die Sächische Aufbaubank: Berufsbegleitende Qualifizierung im Gesundheits-, Sozial- und Wohnbereich (Enzelbetriebliches Förderverfahren) - Aber ACHTUNG: Die Bearbeitungsdauer der SAB beträgt 8 Wochen.
Termin: auf Anfrage

 

Veranstaltungsorte: Großröhrsdorf
Zielgruppe: Mitarbeiter Pflege
Weiterführende Links zu "Fachkraft für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fachkraft für Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Praxisanleiter Praxisanleiter
1.262,79 € *
Autismuslotse Autismuslotse
295,00 € *
TIPP!